Die Kraft der Natur* gegen Schmerzen.
country_selection
Kytta Deutschland
Hamburger Icon

Kytta® jetzt online kaufen

Kytta® jetzt online kaufen

Bestellen Sie Kytta® Schmerzsalbe oder Kytta® Geruchsneutral noch heute in einer unserer ausgewählten Versandapotheken. Mit Klick auf die Logos werden Sie zu den jeweiligen Online-Shops unserer Partnerapotheken weitergeleitet.



docmorris
shop-apotheke
medpex
medikamente-per-klick
apotal
apo-rot
apodiscounter
volksversand
mycare
vitalsana
pharmeo

Pflichttexte

Bezeichnung: Kytta® Schmerzsalbe.

Wirkstoff: Beinwellwurzel-Fluidextrakt.
Anwendungsgebiete: Erwachsene: Zur äußerlichen Behandlung von Schmerzen und Schwellungen bei Kniegelenksarthrose degenerativen Ursprungs; akuten Muskelschmerzen (Myalgien) im Bereich des Rückens; Verstauchungen, Prellungen und Zerrungen nach Sport- und Unfallverletzungen. Kinder ab 8 Jahren und Jugendliche: Zur äußerlichen Behandlung von Verstauchungen, Prellungen und Zerrungen nach Sport- und Unfallverletzungen.
Warnhinweise: Enthält Erdnussöl, Butyl-, Ethyl-, Methyl-, 2-Methylpropyl- und Propyl- 4-hydroxybenzoat (Parabene), Cetylstearylalkohol, Natriumdodecylsulfat, Duftstoff (Parfümöl) mit Benzylalkohol, Benzylbenzoat, Citral, Cumarin, Eugenol, Geraniol, Hydroxycitronellal, Limonen, Linalool, und Rosmarinöl. Stand: Oktober 2020


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bezeichnung: Kytta® Geruchsneutral.

Wirkstoff: Beinwellwurzel-Fluidextrakt.
Anwendungsgebiete: Erwachsene: Zur äußerlichen Behandlung von Schmerzen und Schwellungen bei Kniegelenksarthrose degenerativen Ursprungs; akuten Muskelschmerzen (Myalgien) im Bereich des Rückens; Verstauchungen, Prellungen und Zerrungen nach Sport- und Unfallverletzungen. Kinder ab 12 Jahren und Jugendliche: Zur äußerlichen Behandlung von Schmerzen und Schwellungen bei Verstauchungen, Prellungen und Zerrungen nach Sport- und Unfallverletzungen.
Warnhinweise: Enthält Erdnussöl, Butyl-, Ethyl-, Methyl-, 2-Methylpropyl- und Propyl-4-hydroxybenzoat (Parabene) und Cetylstearylalkohol. Stand: Juli 2020


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.