Die gute Wahl gegen Schmerzen.
country_selection
Kytta
Hamburger Icon

Bei Schulterschmerzen: Kytta® Salbe

Schulterschmerzen

Schulterschmerzen erschweren viele typische Bewegungen des Alltags. Die Schmerzen können in benachbarte Regionen ausstrahlen. Zudem können Schulterschmerzen z.B. durch aus dem Nackenbereich ausstrahlende Schmerzen hervorgerufen werden. Die Beweglichkeit der Schulter kann ebenfalls eingeschränkt sein.

Ursachen

Als beweglichstes Gelenk unseres Körpers wird die Schulter von einem Zusammenspiel starker Muskeln und Sehnen gehalten. Je nach Ursache der Schulterschmerzen akut (z.B. Verletzung) oder chronisch (z.B. „Gelenkabnutzung“, Arthrose) können Schulterschmerzen viele Facetten haben. Die Schmerzen können stechend oder dumpf von unterschiedlicher Intensität sein und mit Muskelverspannungen im Schulterbereich einhergehen.

Behandlung

Leichtere Schulterschmerzen lassen sich ggf. selbst behandeln. Sanfte Bewegung, verschiedene Kräftigungsübungen und eine schmerzlindernde Salbe wie z.B. Kytta® können helfen, den Schulterschmerz wirksam zu lindern.

Diese Webseite bietet allgemeine Information und ist nicht als Behandlungsempfehlung oder medizinischer Ratschlag zu verstehen. Für eine medizinische Beratung oder Behandlungsempfehlung kontaktieren Sie bitte Ihren Arzt.

Sollten sich die Beschwerden bei Selbstbehandlung mit Kytta® Schmerzsalbe nicht innerhalb von 3-4 Tagen bessern, ist ein Arzt aufzusuchen. Bei Kindern von 3-12 Jahren nicht länger als 1 Woche anwenden.

Fachinformation Kytta® Schmerzsalbe. Stand: November 2014

Jetzt Kytta® kaufen

Jetzt Kytta® kaufen

Kytta® Schmerzsalbe

Kytta® Schmerzsalbe

Dehnübungen im Sitzen-CardImg

Dehnübungen im Sitzen

Pflichttexte


Bezeichnung: Kytta® Schmerzsalbe.
Wirkstoff: Beinwellwurzel-Fluidextrakt.
Anwendungsgebiete: Zur äußerlichen Behandlung von Schmerzen und Schwellungen bei Kniegelenksarthrose degenerativen Ursprungs; akuten Muskelschmerzen (Myalgien) im Bereich des Rückens; Verstauchungen, Prellungen und Zerrungen nach Sport- und Unfallverletzungen.
Warnhinweise: Enthält Butyl-, Ethyl-, Methyl-, 2-Methylpropyl- und Propyl-4-hydroxybenzoat (Parabene), Erdnussöl, Cetylstearylalkohol, Benzylbenzoat und Rosmarinöl. Stand: Mai 2019

Bezeichnung: Kytta® Geruchsneutral.
Wirkstoff: Beinwellwurzel-Fluidextrakt.
Anwendungsgebiete: Zur äußerlichen Behandlung von Schmerzen und Schwellungen bei Kniegelenksarthrose degenerativen Ursprungs; akuten Muskelschmerzen (Myalgien) im Bereich des Rückens; Verstauchungen, Prellungen und Zerrungen nach Sport- und Unfallverletzungen.
Warnhinweise: Enthält Butyl-, Ethyl-, Methyl-,2-Methylpropyl- und Propyl- 4-hydroxybenzoat (Parabene), Erdnussöl und Cetylstearylalkohol. Stand: Mai 2019

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.