Nachfolgend finden Sie die Antworten zu den am häufigsten gestellten Fragen zur Kytta® Schmerzsalbe.

Wofür kann ich Kytta® Schmerzsalbe anwenden?

Kytta® Schmerzsalbe hat mehrere zugelassene Anwendungsgebiete:

  • Akute Muskelschmerzen im Rückenbereich
  • Schmerzen und Schwellungen bei Kniegelenksarthrose
  • Zerrungen nach Sportverletzungen
  • Prellungen nach Unfallverletzungen
  • Verstauchungen nach Sport- und Unfallverletzungen

Wie lange darf ich Kytta® Schmerzsalbe anwenden?

Wie lange darf ich Kytta<sup>®</sup> Schmerzsalbe anwenden?

Es gibt keine Einschränkung in der Anwendungsdauer - die Anwendung kann bis zum Abklingen der Beschwerden oder nach Anweisung des Arztes weitergeführt werden. Gilt für Patienten im Alter ab 12 Jahren.

Kann es zu Wechselwirkungen mit meinen anderen Medikamenten kommen?

Kann es zu Wechselwirkungen mit meinen anderen Medikamenten kommen?

Bisher sind keine Wechselwirkungen bekannt. Sollten Sie einen Verdacht auf eine Wechselwirkung oder diesbezüglich Fragen haben, informieren Sie sich bei Ihrem Arzt oder Apotheker.

Die Salbe färbt auf meine Kleidung ab, warum ist das so und was kann ich tun?

Die Salbe färbt auf meine Kleidung ab, warum ist das so und was kann ich tun?

Die bräunliche Farbe der Kytta® Schmerzsalbe kommt von ihrem pflanzlichen Wirkstoff, deshalb hat sie keine rein weiße Farbe, wie einige chemische Salben und Gele. Die in den Pflanzeninhaltsstoffen enthaltenen Gerbstoffe können auf der Kleidung unter Umständen zu Verfärbungen führen.

Achten Sie darauf, die Salbe vollständig einziehen zu lassen, bei stärkeren Schmerzen können Sie einen Salbenverband anlegen. Sollten dennoch Flecken auf Ihrer Kleidung entstehen, achten Sie darauf, die Kleidung sofort zu waschen, und den Fleck nicht eintrocknen zu lassen. Somit kann der Fleck rasch entfernt werden.

Welcher Teil des Beinwells wirkt besser, der über- oder der unterirdische?

Welcher Teil des Beinwells wirkt besser, der über- oder der unterirdische?

Beide Teile wirken, aber wir finden „In der Wurzel liegt die Kraft“.

Ist Kytta® Schmerzsalbe verträglich?

Wissenschaftliche Studien belegen neben der schnellen und starken Wirksamkeit auch eine gute Verträglichkeit des Beinwellwurzel-Extrakts.

Kann ich zusätzlich etwas gegen meine Schmerzen unternehmen?

Kann ich zusätzlich etwas gegen meine Schmerzen unternehmen?

Ein wesentlicher Bestandteil der Therapie akuter Muskel-, Gelenk- und Rückenschmerzen ist ein regelmäßiges und schonendes Bewegungsprogramm. Bereits ein paar einfache Übungen pro Tag können zu einer Linderung der Beschwerden beitragen. Auch eine Ernährungsumstellung kann eine wichtige Rolle bei der Linderung von chronisch-entzündlichen Prozessen im Körper spielen.

Ein gesunder Lebensstil kann sich positiv auf Ihre Schmerzen auswirken, unter unserer Kategorie „Gesund im Alltag“ finden Sie zahlreiche Ernährungs- und Bewegungstipps.

Zusätzlich können auch Massagen oder warme Bäder die Schmerzlinderung unterstützen. Sprechen Sie dazu mit Ihrem Arzt, er kann Ihnen dabei helfen, für Sie geeignete Zusatzmaßnahmen zu finden.

Haben Sie weitere Fragen oder Anmerkungen? Dann nutzen Sie doch unser Kontaktformular, wir freuen uns auf Ihre Nachricht.